mySQL Datenbank sichern mithilfe von MySQLDumper

mySQL Datenbank sichern mithilfe von MySQLDumper

...Werbung

Hallo liebe Leser,

heute mal ein kleiner Tipp, wie ich meine MySQL Datenbank auf einfachste Weise sichern kann. Ich nehme hier das Programm MySQLDumper als Alternative um meine mySQL Datenbank schnell und einfach zu sichern.

Ob Blog, Webseite oder Forum, dieses Problem hat jeder irgendwann! Ein Backup der mySQL-Datenbank. Ich hab nicht lange gebraucht, um festzustellen, dass es eigentlich nur 2 bewährte Methoden gibt, die mir bei der täglichen Arbeit helfen. 1. die Konsole oder 2. MySQLDumper

Beim letzteren konnte ich über die letzten Jahre viele positive Erfahrungen machen, und aus diesem Grund schreibe ich dieses kleine How-To, damit diejenigen, die vor dem gleichem Problem stehen, keine grauen Haare bekommen.

Schritt 1: Download & Entpacken

Auf der Downloadseite findet man in der Regel 2 unterschiedliche Versionen. Final- und Betaversion! Ich persönlich tendiere immer zur Final, da ich keine böse Überraschnungen mag. Lade jetzt die entsprechende Version runter auf deinen Computer runter, entpacke die .ZIP Datei.

Schritt 2: Ordner anlegen & Kopieren auf den Server (FTP Zugriff benötigt)

Lege einen Ordner auf deinem Server (Webaccount/Webpaket/Webspace) an. Kopiere alle Dateien (oder den gesamten Ordner mysqldumper) aus der entpackten .ZIP in diesem Verzeichnis, inkl. aller Ordner und Unterordner, auf deinen Server. Es müssen 5 weitere Unterordner angelegt werden, da diese nicht in der .ZIP vom MySQLDumper enthalten sind.

  • – work
  • – work/backup
  • – work/config
  • – work/structure
  • – work/log

(„work/backup“ bedeutet, dass im Ordner „work“ ein Unterverzeichnis „backup“ erstellt wird)

Schritt 3: Schreibrechte (CHMOD) der Dateien und Ordner

Zwingendnotwendig ist, dass die Ordner und Dateien entsprechende Schreib- und Leserecht bekommen. Die oben angelegten Ordner bekommen die CHMOD-Rechte (777). Die Konfigurationsdatei (config.php) bekommt ebenfalls die Rechte 777 (CHMOD).

(Bei mir ist es so, dass ich auf die entsprechende Datei oder den Ordner mit der rechten Maustaste klicke und den Punkt Eigenschaften auswähle (FlashFXP oder FileZilla). Dort habe ich den Punkt „Rechte“ und dort machst Du einfach bei allen ein Häckchen rein oder schreibst halt die 777 das ist das Gleiche.)

Schritt 4: Installation von MySQLDumper

Über die Adresse eines Browsers kann jetzt das Programm, MySQLDumper, installiert werden. Tippe dazu folgende in die Adressezeile an:
http://www.DeineDomain/Dein_MySQLDumper-Verzeichnis/

Zur Installation werden benötigt: Datenbankname, Datenbankbenutzername, Passwort, Hostangabe

(Die enthaltende Readme => install_deutsch.txt enthält auch noch Informationen bereit.)

Schritt 5: Absicherung des MySQLDumper-Ordners mittels .htaccess-Generator

Um sicher zu gehene, dass keine fremden den MySQLDumper ausführen können, kein ungebetener Gast ein Diebstahl deiner Daten begehen kann, sollte man das Verzeichnis mittels einer .htaccess-Datei absichern.
Der Generator ist eigentlich selbsterklärend. 2 Dateien werden/müssen erzeugt werden! (1. .htaccess, und 2. die .htpasswd)

(!!!Beide Dateien müssen in den MySQLDumper-Ordner kopiert werden!!!)

Update 03.01.2019:

Leider wird das Projekt MySQLDumper nicht mehr weitergeführt. Es gibt jedoch eine große Community, die das Fortbestehen des kostenlosen Tools sowie die Funktionsfähigkeit und PHP7 weiterbaut. Auf GitHub gibt es eine aktuelle Version, die unter PHP 7 sehr gut funktioniert.
Videotipp Intern:

Schreibe einen Kommentar

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg
Menü schließen
...Werbung